Tessin
Einmal stressfrei, bitte

Wohin, wenn man eine alte Freundin wiedersehen, wandern, träumen und ganz viel reden will? Auf ins italienischsprachige Tessin! Das bietet auch bei kleinem Budget eine Menge Abwechslung – und Traumnatur

Montagmorgen, Hamburg Hauptbahnhof. Ich sitze im Zug. Habe alles erledigt, die Festplatte gesichert, die Notversorgung angeschoben, vorgekocht und Pläne geschrieben, wer wann welchen Termin zuhause nicht  vergessen darf. Die Kinder werd...

mehr lesen

Mosambik
Busch und Beach im Paket

Welches Land hat schon beides: kilometerlange Traumstrände und wilde Tiere in unberührter Natur? Mosambik will diesen strategischen Vorteil nutzen und den Tourismus zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige des Landes ausbauen. Das südostafrikanische Land steht vor der großen Chance, entscheidende Fehler zu vermeiden.



Schnell zischt das Motorboot über das Wasser. Es ras...

mehr lesen

Deutschland
Mit Pferden durch die Wildnis

„Nie ohne Seife waschen. Nie ohne Seife waschen...“ Die drei Mädchen auf dem Pferderücken lachen zufrieden. Während der Schimmel mit ihnen durch die Fichtenschonung trottet, lernen sie die Himmelsrichtungen: Norden, Osten, Süden, Westen – nie ohne Seife waschen. Ist doch ganz einfach.



Lea, Marie und Zoe sind von zu Hause abgehauen. Allerding...

mehr lesen

Rumänien

Zwischen Mittelalter und Europa


Transsylvanien bietet mehr als Dracula und Rückständigkeit. Eine Rundreise durch Siebenbürgen zeigt die vielfältigen Facetten Zentralrumäniens, die der Wirtschaft zu Wachstum verhelfen sollen.

Mama Uţa empfängt ihre Gäste mit offenen Armen und einem entwaffnenden Lächeln: „Bine aţi venit!“ – „Herzlich Willkommen!“ Klein und rund und rotwangig steht die alte Dame mit dem sch...

mehr lesen

Bolivien
Mittags kommen die Geister

In Bolivien ist Todos los Santos – Allerheiligen – ein rauschendes Fest. Pünktlich zur Mittagszeit steigen die Geister und Seelen der Verstorbenen herab auf die Erde. Die Familien erwarten sie am Grab mit allem, was die Toten zu Lebzeiten geschätzt und geliebt hatten.



Auf dem Friedhof von La Paz ist die Hölle los: Menschenmassen schieben sich durch die enge...

mehr lesen

Kroatien
Freibeuter der Adria

Weiße Wellenkämme brechen schäumend über dem Bug zusammen. Der Kajak kämpft sich durch die schwarzblaue Adria, gräbt seine spitze Nase in den aufkommenden Seegang, klatscht von einer Woge zur nächsten. Welch grandioses Gefühl, sich mit dem Doppelpaddel durchs Meer zu arbeiten, die Muskeln zu spüren, sich den Elementen zu stellen. Die Sonne brennt auf die nackten Arme nieder. Der Wind bl&a...

mehr lesen